10 Tipps für einen erfolgreichen Verkauf deiner Immobilie

 

  1. Abstand gewinnen – Der Verkauf der eigenen Immobilie ist ein Prozess, bei dem es einige Zeit zum Lösen braucht. Manchmal hilft es zu bedenken, dass Interessenten die Immobilie als Ware betrachten und nicht als dein Zuhause. Versuche also dein Verkaufsobjekt mit den Augen eines potentiellen Käufers zu sehen. Anmerkungen zu deiner Immobilie sind in der Regel ein Teil von Preisverhandlungen, nimm diese nicht persönlich! Und schau Dir auch die Konkurrenz auf dem Immobilienmarkt an
  2. Der erste Eindruck zählt – Reinige deinen Eingangsbereich, ganz wichtig dabei auch der Teil vor deiner Tür. Ist der Vorgarten ok? Entferne Müll, rumliegendes Spielzeug-. Schneide Hecken und Sträucher – mähe den Rasen – sind die Pflanzen im Kübel noch frisch?
  3. Schaffe Platz – Käufer suchen nach Platz zum Leben. Vollgestellte Räume und Regale könnten also schon mal ein wenig entschlackt werden. Vielleicht haben Familie oder Freunde ein wenig Platz zum zwischenlagern oder kann es gar weg?
  4. Reinigen & Reparieren – Gehe durch jeden Raum und mache 2 Listen. Auf die 1. schreibst du alle Reparaturen, welche du tun kannst – auf die 2. kommt alles was zu reinigen ist. Mein ganz persönlicher Tipp: Mache von jedem Raum ein Foto und sieh es dir kritisch an. Das gibt mehr Abstand und lässt dich genauer schauen. Setzte ein besonderes Augenmerk auf die Räume Bad, Küche & Eingang
  5. Streichen – Hat die Wand noch Löcher vom alten Regal? Schließe diese und streiche anschließend mit frischer Farbe die Wand neu oder nach. Bedenke das dunkle Farbe Räume optisch verkleinert. Das Investment zahlt sich beim Verkauf wieder aus! 
  6. Erneuern – Achte auf Modernität! Schon mit kleinen Dingen lässt sich viel bewirken. Austauschen von Griffen – Accessoires – Zierkissen – kleinen Lampen oder auch dem Entfernen von Dingen die nicht mehr zeitgemäß sind. Aber Achtung – der Stil sollte schon stimmig bleiben!
  7. Entpersonalisieren – Da Du nicht weißt, wer sich für deine Immobilie interessiert, sollte diese so neutral wie möglich präsentiert werden. Entferne religiöse, oder politische Symbole / Kunst/ Bilder, persönliche Sammlungen, Krimskrams und persönliche Fotos.
  8. Illuminieren – Nun kommt ein wichtiger Verkaufsfaktor ins Spiel. DAS LICHT! Nur eine helle Immobilie ist im Empfinden der Käufer eine große Immobilie. Wo immer es geht heißt es also: „Vorhang auf – Licht rein!“ Öffne alle Rollos und Vorhänge – schmutzige Fenster schlucken Licht – und wo es dann doch fehlt, stelle Lampen auf. Nicht vergessen, nur eingeschaltete Lampen spenden Licht 😉
  9. Platz optimieren – Schaffe große und kleine Möbel, die nicht mehr zwingend benötigt werden, schon mal aus deiner Immobilie. Sie rauben Platz und schlucken somit bares Geld. Nicht vergessen – ein Käufer sucht nach Platz zum Leben!
  10.  Fotografieren – Die Tipps 1-9 sind deshalb so wertvoll, weil ein Interessent in den ersten Minuten entscheidet, ob deine Immobilie in die engere Auswahl kommt oder nicht. Die Fotos sind also dein erster Zugang zum Kunden! Verwende eine gute Kamera und schenke dem Motiv besondere Aufmerksamkeit. Ist es hell, sauber, gibt es genug Platz, herrscht Ordnung, sind persönliche Dinge zu sehen?

MEIN SERVICE FÜR DICH


Beratung

Ich berate Dich vor Ort, was du konkret in Eigenleistung tun kannst, um deine Immobilie im besten Licht zu präsentieren.

Gemeinsam an einem Tag

Ich stehe dir mit Rat und Tat 8 Stunden zur Seite und wir packen gemeinsam an. Möbel rücken, aufklaren, dekorieren oder auch mal eine Wand streichen.

Home Staging komplett

Mit einer großen Auswahl an Möbel und Accessoires verleihe ich deiner Immobilie den Eindruck, die sie auch wert ist! Verliebe deine Käufer in deine Immobilie

Löffelfertiges Einrichten für deine Fereinimobilie
ich freue mich auf deinen anruf